Weiterbildungen und Umschulungen

Wir bilden Sie fort

Bei uns können Sie aus einem breiten Angebot wählen: Wir schulen Sie zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit (Umschulungskurs 24 Monate, Intensivkurs zur Prüfungsvorbereitung 12 Monate oder Prüfungsvorbereitungskurs 6 Monate). Überdies bieten wir Ihnen einen Umschulungskurs zur Servicekraft für Sicherheit (18 Monate).

Außerdem bilden wir Sie weiter zur GSSK Geprüfte Schutz -und Sicherheitskraft (Vollzeitkurs, Abendkurs oder 1 x wöchentlich). Darüber hinaus führen wir Vorbereitungskurse zur Sachkundeprüfung nach GewO §34A durch.

Bedingt durch SARS-CoV-2 führen wir Umschulungen und Weiterbildungen auch online durch. Bei Präsenzveranstaltungen achten wir sorgfältig auf die Umsetzung eines ausgeklügelten Hygienekonzeptes.

Unser Weiterbildungsangebot ist ganzheitlich ausgerichtet und kann individuell an Ihre unternehmensspezifischen Anforderungen angepasst werden. Außerdem führen wir auf Wunsch auch Kurse und Trainings in Ihren Räumlichkeiten durch.

Bitte kontaktieren Sie uns für eine unverbindliche Beratung!


Fachkraft für Schutz und Sicherheit – Umschulungskurs: 24 Monate

Wir schulen Sie zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit – bei uns lernen Sie, Menschen, Objekte und Werte zuverlässig zu schützen!

Wir bereiten Sie umfassend auf Führungspositionen mit Personalverantwortung und Bereichsleitungen vor. Bei uns lernen Sie, Gefährdungspotential richtig einzuschätzen, Personenschutz zu übernehmen und Werttransporte durchzuführen. Wir schärfen Ihre Kommunikations- sowie Ihre Verhandlungsfähigkeiten, um auch anspruchsvolle Schutz- und Sicherheitssituationen erfolgreich zu meistern.

Sie werden bei uns mit den neuesten Sicherheits-Technologien und allen relevanten Hilfsmitteln vertraut gemacht. Sie lernen die nötigen Rechtsgrundlagen, Planung und betriebliche Organisation von Sicherheitsleistungen sowie nachhaltiges Risikomanagement. In der Umschulung enthalten sind Erste-Hilfe-Kurs, Brandschutzausbildung, Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten und Basis-Computerkurs.

 

  • Abschlussprüfung: IHK Industrie- und Handelskammer
  • mindestens Hauptschulabschluss
  • polizeiliches Führungszeugnis ohne Eintrag
  • guter Leumund
  • körperliche und geistige Eignung
  • Förderungen nach §77 SGB III durch alle Träger
    • Agentur für Arbeit
    • Job-Center
    • Krankenkassen
    • Rentenversicherung
    • Berufsförderung
  • Förderung durch Berufsförderdienst der Bundeswehr BfD und Berufsförderung SaZ Soldat auf Zeit
    • zeitlich und finanziell gestaffelt nach Verpflichtungszeit am Ende und nach der Wehrdienstzeit

 

 

zurück zur Übersicht

Fachkraft für Schutz und Sicherheit – Intensivkurs zur Prüfungsvorbereitung: 12 Monate

Wir schulen Sie zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit – bei uns lernen Sie, Menschen, Objekte und Werte zuverlässig zu schützen!

Wir bereiten Sie umfassend auf Führungspositionen mit Personalverantwortung und Bereichsleitungen vor. Bei uns lernen Sie, Gefährdungspotential richtig einzuschätzen, Personenschutz zu übernehmen und Werttransporte durchzuführen. Wir schärfen Ihre Kommunikations- sowie Ihre Verhandlungsfähigkeiten, um auch extreme Schutz- und Sicherheitssituationen erfolgreich zu meistern.

Sie werden bei uns mit den neuesten Sicherheits-Technologien und allen relevanten Hilfsmitteln vertraut gemacht. Sie lernen die nötigen Rechtsgrundlagen, Planung und betriebliche Organisation von Sicherheitsleistungen sowie nachhaltiges Risikomanagement. In der Umschulung enthalten sind Erste-Hilfe-Kurs, Brandschutzausbildung, Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten und Basis-Computerkurs.

 

  • Abschlussprüfung: IHK Industrie- und Handelskammer
  • mindestens Hauptschulabschluss
  • Berufsabschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf mit 2 Jahren Berufspraxis oder 5 Jahre Berufspraxis in der Schutz- und Sicherheitsbranche
  • polizeiliches Führungszeugnis ohne Eintrag
  • guter Leumund
  • körperliche und geistige Eignung
  • Förderungen nach §77 SGB III durch alle Träger
    • Agentur für Arbeit
    • Job-Center
    • Krankenkassen
    • Rentenversicherung
    • Berufsförderung
  • Förderung durch Berufsförderdienst der Bundeswehr BfD und Berufsförderung SaZ Soldat auf Zeit
    • zeitlich und finanziell gestaffelt nach Verpflichtungszeit am Ende und nach der Wehrdienstzeit

 

 

zurück zur Übersicht

Fachkraft für Schutz und Sicherheit – Prüfungsvorbereitungskurs: 6 Monate

Wir schulen Sie zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit – bei uns lernen Sie, Menschen, Objekte und Werte zuverlässig zu schützen!

Wir bereiten Sie umfassend auf Führungspositionen mit Personalverantwortung und Bereichsleitungen vor. Bei uns lernen Sie, Gefährdungspotential richtig einzuschätzen, Personenschutz zu übernehmen und Werttransporte durchzuführen. Wir schärfen Ihre Kommunikations- sowie Ihre Verhandlungsfähigkeiten, um auch extreme Schutz- und Sicherheitssituationen erfolgreich zu meistern.

Sie werden bei uns mit den neuesten Sicherheits-Technologien und allen relevanten Hilfsmitteln vertraut gemacht. Sie lernen die nötigen Rechtsgrundlagen, Planung und betriebliche Organisation von Sicherheitsleistungen sowie nachhaltiges Risikomanagement. In der Umschulung enthalten sind Erste-Hilfe-Kurs, Brandschutzausbildung, Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten und Basis-Computerkurs.

 

  • Abschlussprüfung: IHK Industrie- und Handelskammer
  • mindestens Hauptschulabschluss
  • Berufsabschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf mit 2 Jahren Berufspraxis oder 5 Jahre Berufspraxis in der Schutz- und Sicherheitsbranche
  • polizeiliches Führungszeugnis ohne Eintrag
  • guter Leumund
  • körperliche und geistige Eignung
  • Förderungen nach §77 SGB III durch alle Träger
    • Agentur für Arbeit
    • Job-Center
    • Krankenkassen
    • Rentenversicherung
    • Berufsförderung
  • Förderung durch Berufsförderdienst der Bundeswehr BfD und Berufsförderung SaZ Soldat auf Zeit
    • zeitlich und finanziell gestaffelt nach Verpflichtungszeit am Ende und nach der Wehrdienstzeit

 

 

zurück zur Übersicht

Servicekraft für Sicherheit – Umschulungskurs: 18 Monate

Wir schulen Sie zur Servicekraft für Sicherheit – bei uns lernen Sie, Objekte und Werte zuverlässig zu schützen!

Bei uns erlernen Sie den professionellen Schutz von Geld- und Werttransporten sowie den effektiven Gebäudeschutz. Wir schärfen Ihre Kommunikationsfähigkeiten, so dass Sie in Hotels, an Rezeptionen, bei Großveranstaltungen oder beim Einsatz an Bahnhöfen durch ein sicheres persönliches Auftreten sowie Ihre Wortwahl entstehende Gefahrensituationen frühzeitig deeskalieren können. Wir legen Wert auf ein höfliches, professionelles Auftreten sowie eine starke Kunden- und Serviceorientierung.

Wir vermitteln Ihnen alle relevanten Rechtsgrundlagen für Sicherheitsdienste und trainieren mit Ihnen Selbstverteidigungsmaßnahmen. Außerdem absolvieren Sie einen Erste-Hilfe-Kurs. Darüber hinaus enthalten sind Brandschutzausbildung und Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten. Die theoretische Schulung dauert 18 Monate.

 

  • Abschlussprüfung: IHK Industrie- und Handelskammer
  • mindestens Hauptschulabschluss
  • polizeiliches Führungszeugnis ohne Eintrag
  • guter Leumund
  • körperliche und geistige Eignung
  • Förderungen nach §77 SGB III durch alle Träger
    • Agentur für Arbeit
    • Job-Center
    • Krankenkassen
    • Rentenversicherung
    • Berufsförderung
  • Förderung durch Berufsförderdienst der Bundeswehr BfD und Berufsförderung SaZ Soldat auf Zeit
    • zeitlich und finanziell gestaffelt nach Verpflichtungszeit am Ende und nach der Wehrdienstzeit

 

 

zurück zur Übersicht

GSSK Geprüfte Schutz- und Sicherheitskraft – Vollzeitkurs

Wir bilden Sie weiter zur geprüften Schutz- und Sicherheitskraft – wir schulen Sie für Ihren Einsatz bei Bewachungs-, Sicherungs- und Ordnungsdiensten sowie für Ihren Einsatz bei Veranstaltungen oder in öffentlichen Verkehrsmitteln. Bei uns lernen Sie, Führungs- und Personalverantwortung zu übernehmen.

Wir bereiten Sie umfassend darauf vor, Gefährdungspotential schnell und sicher einzuschätzen. Sie werden mit den neuesten Schutz- und Sicherheitstechnologien vertraut gemacht, um Einbrüche, Brände und Überfälle erfolgreich zu vermeiden. Wir legen Wert auf höfliches, professionelles Auftreten sowie eine starke Kunden- und Serviceorientierung. Außerdem absolvieren Sie einen Erste-Hilfe-Kurs. Darüber hinaus enthalten sind Brandschutzausbildung und Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten. Die theoretische Schulung dauert 6 Monate.

 

  • Abschlussprüfung: IHK Industrie- und Handelskammer
  • Mindestalter: 24 Jahre
  • mindestens Hauptschulabschluss
  • Berufsabschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf mit 2 Jahren Berufspraxis oder 5 Jahre Berufspraxis in der Schutz- und Sicherheitsbranche
  • polizeiliches Führungszeugnis ohne Eintrag
  • guter Leumund
  • körperliche und geistige Eignung
  • Förderungen nach §77 SGB III durch alle Träger
    • Agentur für Arbeit
    • Job-Center
    • Krankenkassen
    • Rentenversicherung
    • Berufsförderung
  • Förderung durch Berufsförderdienst der Bundeswehr BfD und Berufsförderung SaZ Soldat auf Zeit
    • zeitlich und finanziell gestaffelt nach Verpflichtungszeit am Ende und nach der Wehrdienstzeit

 

 

zurück zur Übersicht

GSSK Geprüfte Schutz- und Sicherheitskraft – Abendkurs

Wir bilden Sie weiter zur geprüften Schutz- und Sicherheitskraft – wir schulen Sie für Ihren Einsatz bei Bewachungs-, Sicherungs- und Ordnungsdiensten sowie für Ihren Einsatz bei Veranstaltungen oder in öffentlichen Verkehrsmitteln. Bei uns lernen Sie, Führungs- und Personalverantwortung zu übernehmen.

Wir bereiten Sie umfassend darauf vor, Gefährdungspotential schnell und sicher einzuschätzen. Sie werden mit den neuesten Schutz- und Sicherheitstechnologien vertraut gemacht, um Einbrüche, Brände und Überfälle erfolgreich zu vermeiden. Wir legen Wert auf höfliches, professionelles Auftreten sowie eine starke Kunden- und Serviceorientierung.

Außerdem absolvieren Sie einen Erste-Hilfe-Kurs. Darüber hinaus enthalten sind Brandschutzausbildung und Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten. Die theoretische Schulung dauert 6 Monate. Wir sind hochflexibel und planen in Zusammenarbeit mit Ihnen Abendkurse, die sich an den Arbeitszeiten Ihrer Mitarbeiter orientieren – bitte kontaktieren Sie uns für ein individuelles Angebot.

 

  • Abschlussprüfung: IHK Industrie- und Handelskammer
  • Mindestalter: 24 Jahre
  • mindestens Hauptschulabschluss
  • Berufsabschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf mit 2 Jahren Berufspraxis oder 5 Jahre Berufspraxis in der Schutz- und Sicherheitsbranche
  • polizeiliches Führungszeugnis ohne Eintrag
  • guter Leumund
  • körperliche und geistige Eignung
  • Förderungen nach §77 SGB III durch alle Träger
    • Agentur für Arbeit
    • Job-Center
    • Krankenkassen
    • Rentenversicherung
    • Berufsförderung
  • Förderung durch Berufsförderdienst der Bundeswehr BfD und Berufsförderung SaZ Soldat auf Zeit
    • zeitlich und finanziell gestaffelt nach Verpflichtungszeit am Ende und nach der Wehrdienstzeit

 

 

zurück zur Übersicht

GSSK Geprüfte Schutz- und Sicherheitskraft – Vorbereitungskurs: 1 x wöchentlich.

Wir bilden Sie weiter zur geprüften Schutz- und Sicherheitskraft – wir schulen Sie für Ihren Einsatz bei Bewachungs-, Sicherungs- und Ordnungsdiensten sowie für Ihren Einsatz bei Veranstaltungen oder in öffentlichen Verkehrsmitteln. Bei uns lernen Sie, Führungs- und Personalverantwortung zu übernehmen.

Wir bereiten Sie umfassend darauf vor, Gefährdungspotential schnell und sicher einzuschätzen. Sie werden mit den neuesten Schutz- und Sicherheitstechnologien vertraut gemacht, um Einbrüche, Brände und Überfälle erfolgreich zu vermeiden. Wir legen Wert auf höfliches, professionelles Auftreten sowie eine starke Kunden- und Serviceorientierung.

Außerdem absolvieren Sie einen Erste-Hilfe-Kurs. Darüber hinaus enthalten sind Brandschutzausbildung und Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten. Die theoretische Schulung dauert 6 Monate. Wir sind hochflexibel und planen Kurse, die 1 x wöchentlich durchgeführt werden und sich an den Arbeitszeiten Ihrer Mitarbeiter orientieren – bitte kontaktieren Sie uns für ein individuelles Angebot.

 

  • Abschlussprüfung: IHK Industrie- und Handelskammer
  • Mindestalter: 24 Jahre
  • mindestens Hauptschulabschluss
  • Berufsabschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf mit 2 Jahren Berufspraxis oder 5 Jahre Berufspraxis in der Schutz- und Sicherheitsbranche
  • polizeiliches Führungszeugnis ohne Eintrag
  • guter Leumund
  • körperliche und geistige Eignung
  • Förderungen nach §77 SGB III durch alle Träger
    • Agentur für Arbeit
    • Job-Center
    • Krankenkassen
    • Rentenversicherung
    • Berufsförderung
  • Förderung durch Berufsförderdienst der Bundeswehr BfD und Berufsförderung SaZ Soldat auf Zeit
    • zeitlich und finanziell gestaffelt nach Verpflichtungszeit am Ende und nach der Wehrdienstzeit

 

 

zurück zur Übersicht

Vorbereitungskurs zur Sachkundeprüfung nach GEWO §34a Sicherheitsgewerbe

Wir bereiten Sie auf den Einstieg in die Sicherheitsbranche vor: Mit unserem Vorbereitungskurs zur Sachkundeprüfung gemäß §34a GewO qualifizieren wir Sie für den Veranstaltungsschutz, für Werks- und Objektschutz sowie für einen Einsatz am Empfang von Hotels, Firmen oder Pforten.

Wir vermitteln Ihnen alle relevanten Rechtsgrundladen für Sicherheitsdienste. Wir legen Wert auf ein höfliches, professionelles Auftreten sowie eine starke Kunden- und Serviceorientierung.

 

  • Abschlussprüfung: IHK Industrie- und Handelskammer
  • Mindestalter: 18 Jahre
  • mindestens Hauptschulabschluss
  • polizeiliches Führungszeugnis ohne Eintrag
  • guter Leumund
  • körperliche und geistige Eignung
  • Förderungen nach §77 SGB III durch alle Träger
    • Agentur für Arbeit
    • Job-Center
    • Krankenkassen
    • Rentenversicherung
    • Berufsförderung
  • Förderung durch Berufsförderdienst der Bundeswehr BfD und Berufsförderung SaZ Soldat auf Zeit
    • zeitlich und finanziell gestaffelt nach Verpflichtungszeit am Ende und nach der Wehrdienstzeit

 

 

zurück zur Übersicht